Mittwoch, 10. August 2016

Pater Karl Schauer künftig in verantwortungsvoller Position in der Diözese Eisenstadt

Aktualisierung:
P. Karl Schauer wird künftig in verantwortungsvoller Position in der Diözese Eisenstadt tätig sein


Zsifkovics zu P. Karl Schauer: "Freuen uns, dich mitzunehmen"
Mit einer sehr herzlichen und bewegenden Geste dankte Bischof Zsifkovics dem langjährigen Superior von Mariazell, Pater Karl Schauer, für dessen beispielhaften Dienst und für dessen vorbildhaftes Engagement im Zeichen der Völkerverständigung und der Vermittlung christlicher Grundwerte gegenüber Millionen von Pilgern. Dabei überreichte er an Pater Karl ein von Künstler Heinz Ebner ins Werk gesetztes Bild, auf dem sowohl die Basilika Mariazell als auch der Eisenstädter Martinsdom zu sehen sind. Schließlich wird P. Karl Schauer nach beinahe 25-jähriger Tätigkeit als Superior von Mariazell künftig in verantwortungsvoller Position in der Diözese Eisenstadt tätig sein: "Wir freuen uns sehr darauf, Dich gleichsam in unsere Diözese ‚mitnehmen’ zu dürfen", so der Bischof zu P. Karl Schauer.
Quelle: martinus.at, 31. August



Führungswechsel im steirischen Wallfahrtsort Mariazell
Pater Michael Staberl neuer Superior ab 1. Oktober.

P. Karl Schauer legt sein Amt als Superior zurück. Sein Nachfolger wird P. Michael Staberl, wie das Stift St. Lambrecht am Dienstag, 9. August 2016 mitteilte.
P. Schauer habe gebeten, "nach fast 25 Jahren die Aufgabe des Superiors von Mariazell in jüngere Hände übergeben zu können", heißt es in der Aussendung des Stifts. P. Staberl wird demnach sein Amt als Superior am 1. Oktober antreten. Das Kloster in Mariazell ist ein Superiorat und gehört zum steirischen Benediktinerstift St. Lambrecht.

P. Schauer künftig in Diözese Eisenstadt tätig
P. Schauer wird demnach künftig in der Diözese Eisenstadt tätig sein, "da durch die lebendige Wallfahrtstradition der Burgenländer nach Mariazell eine enge Beziehung zu vielen Menschen und Pfarren" der Diözese im jüngsten Bundesland Österreichs gewachsen sei. "In den intensiven Jahren seines Dienstes in Mariazell ist eine gewaltige Aufbauarbeit in spiritueller, völkerverbindender und baulicher Hinsicht geschehen, für die wir sehr dankbar sind", heißt es weiter in der vom St. Lambrechter Abt Benedikt Plank gezeichneten Aussendung.

Welche Aufgaben P. Schauer künftig in der Diözese Eisenstadt übernehmen wird, steht derzeit noch nicht fest. Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics und P. Schauer stünden im guten Einvernehmen, die konkrete Ausgestaltung der Aufgaben müsse aber erst vereinbart werden, so Diözesansprecher Dominik Orieschnig am Dienstag gegenüber "Kathpress". Auch P. Schauer bestätigte dies gegenüber "Kathpress" und betonte zugleich, dass er derzeit noch in vollem Einsatz für die Pilger stehe.
Erzdiözese Wien, 9. August >>


Pater Karl Schauer geht
Führungswechsel im steirischen Wallfahrtsort Mariazell: Pater Karl Schauer legt sein Amt als Superior zurück. Sein Nachfolger wird Pater Michael Staberl.
Kleine Zeitung, 9. August >>


Blogarchiv vom 27.8.2014:

Karl Schauer OSB wird Ehrenkanoniker in Eisenstadt

Kommentare:

  1. Na ob das gut geht "Mister Mariazell"ist zwar ein Manager aber Seelsorge?????

    AntwortenLöschen
  2. Seelsorge Nein -Manager ja!ob das gut geht!!!

    AntwortenLöschen
  3. Kennst du P. Karl Schauer persönlich oder sind deine Postings nur Mutmaßungen? Ich kenne Pater Schauer nicht persönlich, kenn nur seine Arbeit als Superior in Mariazell, und da kann ich nichts daran aussetzen. Außerdem ist es ja noch gar nicht klargestellt wie sein Aufgabengebiet in der Diözese Eisenstadt aussehen wird. Ich persönlich halte nichts davon Menschen schon im Vorfeld zu (ver)urteilen - schon in der Bibel steht: Wer von euch ohne Sünde ist werfe den ersten Stein! Und der von dem dieser Satz stammt ist ja auch kein Unbekannter ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pater Karl ist ein typischer Bauernsohn aus Gabersdorf u. wir hatten auch seine Mutter gekannt!!! aus der Zeit seiner Primiz!!!

      Löschen
  4. "Frau Katharina hat da vollkommen recht" !!!!!

    AntwortenLöschen