Samstag, 16. Januar 2021

Kirchenaustritte: Katholiken um 1,5 % auf 4,91 Mio zurückgegangen



Kirchliche Statistik
Die Katholikenzahl in Österreich ist im letzten Jahr leicht zurückgegangen und weitgehend stabil. Das ergeben die am Mittwoch von den österreichischen Diözesen veröffentlichten Statistiken. Demnach gibt es mit Stichtag 31. Dezember 2020 in Österreich 4,91 Millionen Katholiken. 2019 waren es laut amtlicher Statistik der Österreichischen Bischofskonferenz 4,98 Millionen Katholiken. Das entspricht einem Rückgang von rund 1,5 Prozent. Die amtliche Kirchenstatistik 2019 wurde ebenfalls am Mittwoch veröffentlicht.
Katholisch.at >>

 

Knapp 187.000 Katholiken in der Diözese Eisenstadt
Gesamtzahl der Katholiken im Burgenland liegt 2020 bei 186.800 – Kirchenaustritte leicht zurückgegangen: 1.309 Personen verließen im vergangenen Jahr die katholische Kirche, 98 Neuzugänge verzeichnet – Stabile Seelsorgestrukturen in den Pfarrgemeinden
Martinus.at >>


Kirche präsentiert Statistik-Daten 2019
Weniger Messbesucher, mehr Erstkommunionen
Offizielle Statistik 2019 der Österreichischen Bischofskonferenz veröffentlicht: Weiterhin dichtes Netz an Pfarren und Seelsorgestellen mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern
Katholisch.at >>
Katholische Kirche


Kirche präsentiert Austrittszahlen
2020 hat es weniger Austritte aus der römisch-katholischen Kirche in Österreich gegeben als 2019. Das zeigen die am Mittwoch veröffentlichten Zahlen. Außerdem wurden die statistischen Zahlen für 2019 publik. Demnach gab es weniger Messbesucher, aber etwas mehr Erstkommunionen.
Religion.orf.at >>

 

Keine Kommentare: