Montag, 6. Februar 2012

Personelle Veränderungen im Bauamt der Diözese

Diözese Eisenstadt

Das Team des Bauamtes mit Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics

Der hochwürdigste Herr Diözesanbischof  hat am 31. Jänner 2012 ernannt :
Herrn Dipl.-Ing. arch. Markus Zechner (L), Graz, zum Leitenden Baukurator und Diözesankonservator der Diözese Eisenstadt. (1. Feber 2012)

Mit der Ernennung eines leitenden Baukurators und Diözesankonservators ist eine weitere tiefgreifende und mit Spannung erwartete Personalentscheidung gefällt worden. Dieter Prieler war Ende 2011 aufgrund seiner Pensionierung als Direktor des Bauamtes der Diözese enthoben worden.

Auffällig ist, dass wieder kein Burgenländer zum Zug gekommen ist.

Gespannt dürfen wir darauf sein, wie stark die Präsenz von DI Zechner in der Diözese sein wird - bei all seinen derzeitigen Funktionen und Lehrtätigkeiten ist aber nicht viel zu erwarten. Vermutlich wird er als Kurator und Konservator über seine ZECHNER Denkmal Consulting GmbH bei Sanierungsplanungen und Denkmalpflege tätig sein, um das Prestige des bischöflichen Hofstabs zu untermauern.

Vita von DI Markus Zechner >>

Markus Zechner neuer Leiter des Bauamtes der Diözese Eisenstadt
Beitrag auf martinus.at >>

Kommentare:

  1. ich finde es etwas stillos, Leute schon schlecht zu machen, bevor sie überhaupt tätig geworden sind. Seit wann sind Steirer und Burgenländer verfeindet? Ich meine: ehrlich- jede Entscheidung des Bischofs von vorneherein schlecht zu machen, ist -nur allzu- simpel

    AntwortenLöschen
  2. Schaut euch kreuz & quer Der Traum vom christlichen Staat an - dann versteht ihr hoffentlich, warum es so wichtig ist, auf das Evangelium Jesu zu hören.

    AntwortenLöschen