Mittwoch, 8. Mai 2013

Martin Korpitsch wird neuer Generalvikar

Generalvikar Martin Korpitsch
Personalnachrichten
 8. Mai 2013
 Diözese Eisenstadt

 Änderungen in der Diözesankurie

Der hochwst. Herr Diözesanbischof hat den hochw. Herrn Kan. Kons.Rat Mag. Martin Korpitsch, derzeit Dechant des Dekanates Eisenstadt sowie Propst- und Stadtpfarrer in Eisenstadt-Oberberg und Stadtpfarrer in Eisenstadt-Kleinhöflein, mit Rechtswirksamkeit vom 1. September 2013 zum Generalvikar der Diözese ernannt.

Curriculum vitae deskünftigen hochwst. Herrn Generalvikars und Statement des hochwst. Herrn Diözesanbischofs zu dieser Ernennung s. nächste Seiten.



Statement von Diözesanbischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics
zur Ernennung von Kan. Kons. Rat Mag. Martin Korpitsch zum neuen Generalvikar der Diözese Eisenstadt:

Nach breiter Konsultation von Priestern und Laien aus allen diözesanen Bereichen bin ich froh und dankbar, für die Diözese Eisenstadt in der Person von Dechant und Propstpfarrer Kan. Mag. Martin Korpitsch einen neuen Generalvikar ernennen zu können.

Meine Entscheidung ist das Ergebnis einer intensiven Phase des Hineinhörens in die Anliegen und Bedürfnisse der Diözese sowie einer Phase eingehender Prüfung möglicher Kandidaten für dieses wichtige Amt. Mit Martin Korpitsch kommt eine Persönlichkeit zum Zug, die unsere Diözese von Grund auf kennt und die Verantwortungsbewusstsein und Fleiß mit der Fähigkeit verbindet, auf Menschen zuzugehen und konträre Standpunkte auszugleichen - ein Profil, das er bei zahlreichen Stationen seiner Priesterlaufbahn unter Beweis gestellt hat.

Mag. Korpitsch war nach seiner Tätigkeit als Sekretär und Zeremoniär von Bischof Stefan László viele Jahre Pfarrer in bedeutenden Pfarren unserer Diözese und verfügt so über eine reiche Erfahrung in Administration und Seelsorge, die ihm in seinem neuen Amt sehr zugute kommen wird.
Der Propstpfarrer von Eisenstadt-Oberberg und Dechant des Dekanates Eisenstadt genießt unter den Priestern, Ordensleuten, pastoralen Mitarbeitern/innen und Gläubigen der Diözese großes Ansehen. Er hat einen sehr hohen Bekanntheitsgrad auch über die katholische Kirche hinaus und verfügt über beste Kontakte in und außerhalb der Diözese.

Als Generalvikar wird er mit mir auf das Engste in der Leitung der Diözese verbunden sein und mich in wichtigen Angelegenheiten vertreten. Wir werden dabei stark mit dem Bischofsrat zusammenarbeiten, der sich in den letzten Monaten als wirkungsvolles Organ in der kollegialen Leitung der Diözese bewährt hat. Insbesondere lege ich dem neuen Generalvikar dabei die Sorge um die Priester und pastoralen Mitarbeiter/innen unserer Diözese ans Herz.

Mag. Korpitsch wird seine beiden Pfarren Eisenstadt-Oberberg und Kleinhöflein noch bis Ende August leiten und am 1. September 2013 sein Amt als Generalvikar der Diözese Eisenstadt antreten. Bis dahin werden die seit 28. Dezember 2012 im Amt befindlichen drei stellvertretenden Generalvikare die Agenden in bewährter Weise wahrnehmen.

Als Bischof danke ich meinem Mitbruder Martin von Herzen für seine Bereitschaft zur Übernahme dieses Amtes, und ich freue mich auf eine gute und fruchtbringende Zusammenarbeit für unsere Diözese. Seine bisherigen Pfarren bitte ich um Verständnis, dass ich ihren so beliebten Pfarrer zum Wohl der gesamten Diözese von der Pfarrseelsorge abziehen muss, und verspreche, mich nach Kräften um einen guten Nachfolger zu bemühen.

Alles zur größeren Ehre Gottes und zum Heil der Menschen!


Kommentare:

  1. Also ich bin ja nun wirklich kein "Freund" unseres Bischofs,aber sein Statement und seine Wahl des neuen Vikars gefällt mir.Hoffe nur er meint es auch so wie er es schreibt? Das Wirken des hl.Geistes für unsere Diözese beginnt!!!!! Ich wünsche Mag.Korbits alles erdenklich gute und Gottes Segen für seine neue Aufgabe!

    AntwortenLöschen
  2. Es war sicherlich eine der besten Personalentscheidungen von Herr Diözesanbischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics, dass er Herrn Kan. Kons.Rat Mag. Martin Korpitsch zum Generalvikar der Diözese ernannt hat.

    Hans Schneider

    AntwortenLöschen
  3. Es war sicherlich eine der besten Personalentscheidungen von Herr Diözesanbischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics, dass er Herrn Kan. Kons.Rat Mag. Martin Korpitsch zum Generalvikar der Diözese ernannt hat.

    Hans Schneider

    AntwortenLöschen