Dienstag, 13. März 2018

Fünf Jahre Papst Franziskus

Reformer oder Revolutionär?
Seit einem halben Jahrzehnt sitzt Jorge Bergoglio nun bereits auf dem Thron Petri. Sein Pontifikat hat die Kirche bereits verändert. Doch wie nachhaltig ist sein Wirken?
Tagesschau.de >>


Fünf Jahre Papst Franziskus
Er will die katholische Kirche reformieren. Nicht mehr Dogmen und Regeln stehen im Mittelpunkt, sondern der Mensch in seiner konkreten Situation. Dafür gibt es jedoch Kritik aus den eigenen Reihen.
Video-ZDF-Medienthek >>


Mensch Franziskus!
Er ist bekennender Fußballfan und gelernter Chemietechniker. Er liebte einst den Tango - und wohl eine junge Frau. Vor fünf Jahren wurde er zum Papst gewählt.
Doku-Video-ZDF-Medienthek >>


In aller Bescheidenheit: Fünf Jahre Franziskus
Seit fünf Jahren reformiert Papst Franziskus die Katholische Kirche. Er selbst verkörpert den Kurs, indem er Demut predigt und sie vorlebt. Dafür hat er viel Applaus bekommen - aber auch Kritik.
Bildergalerie auf Deutsche Welle >>


Der Karneval ist vorbei
Kein Goldkreuz, nur selten ein Purpur-Umhang, stets tritt er bescheiden auf. Als Papst Franziskus hat Jorge Mario Bergoglio vor allem sein eigenes Amt enorm verändert. Manche Kardinäle sollen die Wahl heute bereuen.
Süddeutsche Zeitung >>


Ein Papst mischt die katholische Kirche auf
Die Menschen lieben Papst Franziskus. Etliche feiern Jorge Mario Bergoglio wie einen Popstar. Im Vatikan hat der vor fünf Jahren auf den Heiligen Stuhl gewählte Argentinier jedoch scharfe Kritiker – einige sehen sich sogar als Opfer einer Intrige. Von Tilmann Kleinjung
Bayerischer Rundfunk >>


Fünf Jahre Papst Franziskus
Vor fünf Jahren wurde Jorge Mario Bergoglio nach dem spektakulären Rücktritt von Papst Benedikt XVI. dessen Nachfolger. Der gelernte Chemietechniker begeht sein Jubiläum mit einer Pilgerreise.
Religion.orf.at >>


Kommentar:
Fünf Jahre Franziskus - ein Anfang
Fünf Jahre ist Papst Franziskus nun im Amt. Er wird bewundert, aber auch kritisiert. Auf jeden Fall ist er ein volksnaher Papst. Er hat die Kirche verändert, meint Christoph Strack.
Deutsche Welle >>

Fünf Jahre Papst Franziskus, fünf Jahre Wirbel in der Kirche
Am 13. März 2013 wurde der Jesuit und argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio zum Papst gewählt, am 19. März 2018 erfolgte die Amtseinführung von Papst Franziskus. Der Name ist Programm. Ein Kathpress-Bericht zum Pontifikats-Jubiläum.
Diözese Linz >>

"Franziskus hat sehr viel angestoßen"
Papst Franziskus habe den Reformmotor in der katholischen Kirche wieder angeworfen, glaubt Christian Weisner von "Wir sind Kirche". Allerdings habe diese die "diffizilste Strecke" noch vor sich - was die Rolle der Frauen angehe oder die Anerkennung der Homosexualität.
Interview auf Deutschlandfunk Kultur >>

Ausführliches Presse-Echo zu "5 Jahre Papst Franziskus" auf Wir-sind-Kirche.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten