Mittwoch, 23. Mai 2012

Wie gingen die PGR-Wahlen wirklich aus?

Die Einladung der Pfarrgemeinderäte zum Pontifikalamt am Pfingstmontag im Eisenstädter Martinsdom sowie zur Andacht mit Sendung machen mich neugierig über den tatsächlichen Ausgang der PGR-Wahl.

Bis spätestens 29. April 2012 hätten die Ergebnisses der konstituierenden Sitzungen des Pfarrgemeinderates und des Wirtschaftsrates an das Bischöfliche Ordinariat gesendet werden müssen.

Auf martinus.at erfährt man noch immer nur das vorläufige Endergebnis vom 19. März, wobei in der PDF-Statistik zur PGR-Wahl keine Zahlen für die Pfarren Kaisersteinbruch, Potzneusiedl, Weiden/See, Wimpassing, Neufeld/Leitha, Unterpullendorf, Heiligenbrunn und Neuberg angegeben sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen