Dienstag, 10. April 2018

Neues Papstschreiben über den Ruf zur Heiligkeit in der Welt von heute



Papstschreiben zu Christsein heute:
„Heiligkeit wächst durch kleine Gesten“
„Hab keine Angst vor der Heiligkeit“: Diesen inoffiziellen Titel könnte das neue Papstschreiben tragen. Es erläutert das Christsein für das 21. Jahrhundert. Der Vatikan hat es an diesem Montag vorgestellt.
Kommentar auf VaticanNews >>


Im Wortlaut: Gaudete et Exsultate auf Deutsch
Hier die amtliche Übersetzung der Apostolischen Exhortation von Papst Franziskus, Gaudete et Exsultate, über die allgemeine Berufung zur Heiligkeit.
VaticanNews >>


Papst-Schreiben: "Klare Absage an Elitenprogramm der Heiligkeit"
Wiener Dogmatiker Tück im "Kathpress"-Interview über neues Papst-Schreiben: Franziskus zielt auf "Demokratisierung des Heiligkeitsbegriffs", lehrt eine "Mystik der offenen Augen" und wendet sich gegen "gnadenlose Selbstperfektionierung"
Katholisch.at >>


"Heiligkeit in Erinnerung rufen"
"Freut euch und jubelt": So heißt übersetzt das neue Papstschreiben, das am Montag erschienen ist. Vatikan-Experte Nersinger hat sich mit dem Schreiben beschäftigt und erklärt, woran sich vielleicht manch einer stoßen könnte.
Domradio.de >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen