Samstag, 13. März 2021

Woelki richtet Hochschule der Steyler Missionare neu aus


K
ritik an Churer Ex-Professor Kraschl:
«Bedenkliche Wortmeldungen zur Missbrauchskrise»

Recherchen von kath.ch alarmieren liberale Katholiken in Deutschland. Sie stören sich an der Berufung des Churer Philosophie-Professors Dominikus Kraschl auf den Lehrstuhl für Fundamentaltheologie der Kölner Hochschule für Katholische Theologie.
Kath.ch >>


 

Erzbistum Köln
Theologen nach Woelkis Geschmack
Kardinal Woelki hat die Hochschule der Steyler Missionare übernommen. Jetzt wird klar: Hier soll ein linientreuer Klerus herangezogen werden.
Internetauftritt von Publik-Forum >>

Köln und Padre Pio statt Chur: Zwei Konservative verlassen St. Luzi
Der umstrittene Philosophie-Professor Dominikus Kraschl hat die Theologische Hochschule Chur verlassen. Er wird künftig für Kardinal Woelki in Köln arbeiten. Der Priester Andreas Ruf ist nicht mehr Spiritual des Priesterseminars. «Er wurde gegangen», sagen Studenten. Generalvikar Grichting schweigt.
Kath.ch >>

Neue Sexualmoral: Philosoph übt scharfe Kritik an Moraltheologen
Der in Chur lehrende katholische Philosoph Dominikus Kraschl hat scharfe Kritik an im Zuge des Synodalen Wegs diskutierten moraltheologischen Konzeptengeübt. In einem Beitrag für „Die Tagespost“ widerspricht der Franziskanerpater besonders dem Buch „Vom Vorrang der Liebe“ der Moraltheologen Christof Breitsameter (München) und Stefan Goertz (Mainz). Deren These, dass es einer grundlegenden Revision der kirchlichen Sexualmoral bedürfe, um Anschluss an die Lebenswirklichkeiten der Menschen von heute zu finden, hält Kraschl für nicht schlüssig.
Die Tagespost >>


Aktualisierung:

Segnung der KHKT durch Kardinal Woelki
Kardinal Woelki segnete nach dem Umzug die neuen Räumlichkeiten der „Kölner Hochschule für Katholische Theologie (KHKT)“ in Köln-Lindenthal. Angesichts der aktuellen Vorgaben fand die Segnung durch den Kölner Erzbischof und Großkanzler der KHKT in den Räumen der Hochschule in kleinem Kreise statt.
Erzbistum Köln >>

Erzbistum Köln Theologen nach Woelkis Geschmack von Christoph Fleischmann vom 12.03.2021 Kardinal Woelki hat die Hochschule der Steyler Missionare übernommen. Jetzt wird klar: Hier soll ein linientreuer Klerus herangezogen werden.

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/theologen-nach-woelkis-geschmack des Internetauftritts von Publik-Forum
Erzbistum Köln Theologen nach Woelkis Geschmack von Christoph Fleischmann vom 12.03.2021 Kardinal Woelki hat die Hochschule der Steyler Missionare übernommen. Jetzt wird klar: Hier soll ein linientreuer Klerus herangezogen werden.

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/theologen-nach-woelkis-geschmack des Internetauftritts von Publik-Forum
Erzbistum Köln Theologen nach Woelkis Geschmack von Christoph Fleischmann vom 12.03.2021 Kardinal Woelki hat die Hochschule der Steyler Missionare übernommen. Jetzt wird klar: Hier soll ein linientreuer Klerus herangezogen werden.

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/theologen-nach-woelkis-geschmack des Internetauftritts von Publik-Forum

Keine Kommentare: