Mittwoch, 14. März 2012

Churer Bischof Vitus Huonder will Wiederverheiratete von den Sakramenten ausschliessen


Bischof Huonder verteidigt umstrittenen Hirtenbrief
Der Churer Bischof Vitus Huonder verteidigt seinen umstrittenen Hirtenbrief. Darin schreibt er, dass geschiedene Wiederverheiratete von den Sakramenten ausgeschlossen sind. Zahlreiche katholische Priester verweigerten die Verlesung des Briefs.

«Beliebt waren auch die 10 Gebote nie»: Mit diesen Worten hat der Churer Bischof Vitus Huonder in einem Interview mit der «SonntagsZeitung» seinen umstrittenen Hirtenbrief verteidigt. Die Kirche habe nicht dem Zeitgeist zu folgen.

In seinem Fastenhirtenbrief, der am Sonntag von den Kanzeln hätte verlesen werden sollen, erinnert der Oberhirte daran, dass geschiedene Wiederverheiratete von den Sakramenten ausgeschlossen sind. Zahlreiche katholische Priester verweigerten die Verlesung. Zweck der Kirche sei die Lebenshilfe, nicht die Ausgrenzung.

Schweiz aktuell vom 09.03.2012

Hirtenbrief: Katholische Pfarrer fallen Huonder in den Rücken
Viele katholische Pfarrer im Bistum Chur werden am Wochenende den Hirtenbrief ihres Bischofs nicht verlesen. Der Grund: Der Churer Bischof Vitus Huonder fordert für geschiedene Wiederverheiratete einen Ausschluss von den Sakramenten.
Weiter im Schweizer Fernsehen >>

Bischof Felix Gmür übt Kritik an Kollege Vitus Huonder
Die Anordnung des Churer Bischofs Vitus Huonder, wiederverheirateten Geschiedene vom Empfang der Sakramente auszuschliessen, ruft nun Kollege Felix Gmür auf den Plan. Er weist auf die «Barmherzigkeitspraxis Jesu» hin.
Weiter in der Aargauer Zeitung >>

Kommentare:

  1. Das "will" nicht Bischof Vitus, das ist die auf der Bibel gründende und überall auf der Welt gültige Lehre der Kirche.

    Und es ist zum Schutz der Betroffenen, denn "Wer also unwürdig von dem Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn."

    AntwortenLöschen
  2. Bravo! Wo steht so etwas in der Bibel? Und die unzähligen pädophilen (und nicht nur) Priester, für jene gilt der folgende Satz nicht?: "Wer also unwürdig von dem Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn."
    Oder, wird hier nicht mit zweierlei Maß gemessen? "Fromme" Priester dürfen alles, wenn sie nur "romtreu" genug sind???!!!

    AntwortenLöschen
  3. Erkennt irgendein denkender Mensch, welchen Zusammenhang Aquilea hier zu Pädophilie, frommen und nicht frommen Priestern sieht? Wenn ja, bitte mir erklären.

    "Wo steht so etwas in der Bibel?" Wer es nicht selbst weiß
    a) schäm dich als angeblicher Christ
    b) den Satz einfach in Google kopieren und schon hat man's.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz einfach, werter Anonym:
      a) so etwas steht NIRGENDS in der Bibel.
      b) nach außen gestülpte "Frömmigkeit" ist immer verdächtig, siehe HH. Lehrner! Oder z.B. HH. Kanoniker Seifner. Laute Herren, die unter Bischof Iby nicht zum "Zug" gekommen sind, jetzt aber auf einmal "gefragt" sind!
      P.S.: Ich brauch' nichts zu kopieren, aus Googl erst recht nicht, es reicht "die Zeichen der Zeit" zu erkennen! Oder anders gesagt: woher der Wind in Eisenstadt weht!

      Löschen
  4. Hochw. Lehrner Hannes vertritt und predigt auch diese Gesetzesrigorosität - ohne Barmherzigkeit und ohne Liebe!
    Unvorstellbar, wie S. Em. Kardinal Schönborn an dessen "indischen Exerzitien" teilnehmen konnte - und auf einer Bühne mit dem Rücken zum Volk zelebrierte...
    Welche Unzeiten stehen uns da bevor!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr/Frau Anonym: Wie kommen Sie denn auf Hw. Lehrner?? Komisch, ich gehe davon aus, dass wir vom selben HW Lehrner sprechen!? Komisch, dass ich ihn bereits mehrmals und erst vor kurzem über Barmheruigkeit und Liebe predigen gehört habe - mehr noch sein ganzes tun strahlt doch Gottes Liebe aus!
      Und zu den "indischen Exerzitien" was stört sie denn daran?

      Löschen
    2. an AMC: sein "ganzes Tun" wird wohl nicht Gottes Liebe ausstrahlen... sonst hätte man Hw. Lehrner wohl eine Pfarre anvertraut. Aber dem ist nicht so.
      Im unteren Pinkatal hatte er es jedenfalls geschafft, dass ALLES den Bach hinunterging.

      Löschen