Montag, 17. August 2015

Grundzüge einer zeitgemäßen Deutung des Islams


Professor Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Universität Münster hat erstmals für den deutschsprachigen Raum eine zeitgenössische islamische Theologie vorgestellt. Er zeigt, wie der Islam aus sich heraus, nicht von außen, zu einem Selbstverständnis kommen kann, das eine grundsätzliche Wende hin zu einer Theologie eines barmherzigen Gottes vollzieht.

In vier Themensendungen werden auf Deutschlandfunk die Diskussionsrunde online und als Audio-on-Demand-Beiträge abbilden.

Montag, 20.07.2015
Der barmherzige Gott (Teil 1)

Dienstag, 21.2015
Theologische und situationsbezogene Aussagen im Islam (Teil 2)

Mittwoch, 22.2015
Der Islam als immerwährende Reform (Teil 3)

Donnerstag, 23.2015
Religionsfreiheit im Islam (Teil 4)


Olivier Roy über den Säkularismus
Religion auf dem Rückzug
In muslimischen Ländern scheinen religiöse Extremisten die Szene zunehmend zu dominieren. Der Islam-Experte Olivier Roy konstatiert dennoch auch dort eine Ausdifferenzierung der Glaubenslandschaft.
NZZ >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen