Sonntag, 10. Juni 2012

Gottes Umarmung

Gottes Umarmung

Der mütterliche Gott
berge dich in seiner Umarmung,
wenn du dich verlassen
und schutzlos fühlst.
Er lege seine tröstende Hand auf dich,
wenn du leidest an dieser Welt,
an deinen Verletzungen
und an dir selbst.

Gott, der deine Fragen kennt,
der dich versteht und mit dir leidet,
beschenke dich mit der Gewissheit,
begleitet zu sein.
Er gebe dir ein spürbares Zeichen
seiner Nähe.

Antje Sabine Naegeli, Umarme mich, damit ich weitergehen kann. Gebete des Vertrauens, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 2010, 125.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen