Freitag, 19. Juni 2015

Kardinal Woelki setzt zweite Chefin im Kölner Erzbistum durch

Bernadette Schwarz-Boenneke
Frauenförderung bei katholischer Kirche
Kardinal Woelki setzt zweite Chefin im Kölner Erzbistum durch
Der Kölner Erzbischof hat eine neue Personalie bekannt gegeben: Bernadette Schwarz-Boenneke übernimmt die Hauptabteilung Schule/Hochschule. Doch es gibt Unmut über die erneute Bevorzugung einer Frau.
Nach dem bevorstehenden Ausscheiden von Prälat Gerd Bachner als Leiter der Hauptabteilung Schule/Hochschule hat Kardinal Rainer Woelki erneut eine Frau für die Nachfolge durchgesetzt. Die Wahl des Erzbischofs fiel auf die Theologin Bernadette Schwarz-Boenneke. Die 40-Jährige ist bei der Quandt-Stiftung für den „Trialog der Kulturen“ zuständig.
Kölner Stadt-Anzeiger >>

Neue Hauptabteilungsleiterin für das Generalvikariat
Frau in Führungsposition
Erzbistum Köln >>


„Alle Parteien an einen Tisch"
Bernadette Schwarz-Boenneke, Expertin für interkulturelle Fragen, äußert sich im FR-Interview zur Debatte über eine Frauenschwimmen im Seedammbad.
Frankfurter Rundschau >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen