Sonntag, 8. September 2013

An dunklen Tagen

Auch an Tagen,
an denen wir uns anstrengen
und mühen,
ohne vorwärts zu kommen,
wenn wir das Ende der Machbarkeit
erleiden müssen;
auch an Tagen,
an denen der Drang zum Fragen und Klagen
bedrohlicher wird
und alles mitreißt,
was wir an Dämmen
gegen die Schwermut,
gegen den Zweifel
gegen die tödliche Krankheit
aufgebaut haben:
auch an diesen Tagen,
bist DU, o Gott,
DA,
verborgen,
weit innen IN mir –
DA!

Gutl Martin, Ich bin bei dir (SDB 20/208), 83.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen