Sonntag, 1. September 2013

In Gottes Augen…

Mögest du in deinem Leben
die Gegenwart, die Kraft
und das Licht Gottes erkennen.
Mögest du durch dein Leben erkennen,
dass du für andere Licht
und ein Zeichen auf dem Weg sein kannst.
Mögest du dennoch
deine Besonderheit schätzen
und die Verschiedenheit der anderen achten.
Mögest du lernen,
dich mit der gleichen Freude,
dem gleichen Stolz
und der gleichen Güte zu betrachten,
wie Gott selber dich ansieht.

Roland Breitenbach, Sechs-Minuten-Predigten im Lesejahr C,
Verlag Herder, Fr. i. Br., 2003, 176.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen