Freitag, 3. Oktober 2014

Gegenwind für Franziskus: Widerstand von konservativem Kirchenflügel

Gegenwind für Franziskus: Widerstand von konservativem Kirchenflügel
Vor der am kommenden Sonntag beginnenden Sondersynode über Familienseelsorge bekommt Papst Franziskus starken Gegenwind zu spüren. Seine Offenheit im Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen und sein harter Kurs im Kampf gegen Kindesmissbrauch sorgt für Unmut in konservativen Kreisen der Kurie.
Tiroler Tageszeitung >> 

Bischofssynode: Weichenstellung im Vatikan
Am kommenden Sonntag beginnt im Vatikan die außerordentliche Weltbischofssynode zum Thema Ehe- und Familienseelsorge. Vielen gilt sie als eine Art Weichenstellung im Pontifikat von Papst Franziskus.
Religion.orf.at >>

Kasper-Vorschläge zu Zweitehe: Scharfe Kritik Kardinal Burkes
US-Kurienkardinal: Papst braucht Kasper nicht, "er ist nicht stumm und kann für sich selbst sprechen"
Weiterlesen auf Kathpress >>


Berichte und Hintergründe über die Bischofssynode zur Familienpastoral
Familiensynode-Dossier auf Kathpress >>

Beginn des 14 Tage dauernden Treffens am Sonntag
Weltbischofssynode berät über Fragen der Familienpastoral
Rund 250 Bischöfe und weitere Fachleute beraten von Sonntag (05.10.2014) bis Sonntag (19.10.2014) im Vatikan über Herausforderungen der katholischen Familienpastoral: Papst Franziskus hat dazu eine Außerordentliche Weltbischofssynode einberufen. Die Erwartungen sind ebenso hoch wie unterschiedlich.
Kirchensite.de >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen