Freitag, 31. Oktober 2014

Schluss mit der Heuchelei!

Pfarrer Stefan Jürgens
Schluss mit der Heuchelei!

Ideal und Wirklichkeit

Sie liegen miteinander im Dauerstreit: Ideal und Wirklichkeit. Die sich streitenden Hauptvertreter dieser Richtungen heißen Platon und Aristoteles, Augustinus und Thomas von Aquin, Ratzinger und Metz, Müller und Kaspar. Man könnte die Liste beliebig erweitern. Die einen orientieren sich am Ideal der ewig gültigen Wahrheiten, die anderen sehen, dass es keine Dogmatik ohne Geschichte geben kann. In eine idealisierte Kirche passen nun einmal nur idealisierte Menschen; die konkrete Kirche jedoch besteht aus konkreten Menschen. Und wer die Menschen nicht zunächst so akzeptieren kann, wie sie sind, überfordert sich selbst und andere.
Weiterlesen bei Der Landpfarrer >>


Stefan Jürgens ist Autor bei WDR
Portrait und Beiträge des Autors >> 


Pfarrer Stefan Jürgens im Interview
Widerspruch aus Loyalität
Pfarrer Stefan Jürgens hat Position bezogen: Am vergangenen Wochenende hat der katholische Priester das Memorandum „Kirche 2011“ in den Mittelpunkt der Predigt gestellt und sich klar dafür ausgesprochen. Die Unterzeichner fordern Reformen in der katholischen Kirche, die bis hin zur Freistellung des Zölibats reichen. Wir sprachen mit dem Seelsorger.
Münsterland Zeitung >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen