Dienstag, 31. März 2015

Chile: Proteste bei Amtseinführung von Bischof Juan Barros Madrid

Aktualisierung:

Missbrauchsaufklärer kritisieren Bischofsernennung
Vier Mitglieder der von Papst Franziskus berufenen Kommission zur Aufklärung der Sexualvergehen an Kindern kritisieren die Berufung des Geistlichen Juan Barros zum Bischof von Osorno in Chile. Sie wollten am Sonntag dem Kinderschutzbeauftragten des Vatikans, Kardinal Sean O'Malley, ihre Sorge über Barros' Berufung erläutern, sagte Kommissionsmitglied Marie Collins.
Neue Züricher Zeitung, 12.04.2015 >>

Irish abuse survivor queries appointment of bishop
An Irish abuse survivor who advises Pope Francis has called on him to reconsider the recent appointment of a Chilean bishop, because he is alleged to have covered up for Chile's most notorious clerical abuser.
rte-news.ie, 26.3.2015 >>

Members of Vatican abuse commission question Francis' inaction in Chile
NC-Reporter, 26.3.2015 >>


Blogbeitrag vom 31.3.:
Chile: Proteste bei Amtseinführung
Beim Gottesdienst zum Amtsantritt von Bischof Juan Barros Madrid in der chilenischen Diözese Osorno ist es zu Protesten gekommen. Hunderte Demonstranten forderten am Samstag den Rücktritt des katholischen Geistlichen. Sie versuchten, Barros am Betreten der Kathedrale zu hindern, das berichtet die Tageszeitung „La Tercera“. Als Zeichen des Protestes hatten sie sich mit Plakaten versammelt und in der Kirche ließen die Demonstranten schwarze Luftballons steigen. Der Gottesdienst wurde immer wieder von Sprechchören unterbrochen. Kritiker werfen Barros vor, er habe als junger Priester sexuelle Übergriffe des Priesters Fernando Karadima Farina an Jugendlichen gedeckt.

Papst Franziskus hatte den ehemaligen Militärbischof Barros am 15. Januar zum neuen Bischof der südchilenischen Diözese berufen. Dagegen hatte es aus Kreisen der Politik und von Laienorganisationen der chilenischen Kirche immer wieder Proteste gegeben. Barros streitet eine Verwicklung ab und beteuert seine Unschuld.
Radio Vatikan >>


Obispo Juan Barros asume en medio de protestas en Osorno


Juan Barros asume como obispo de Osorno en medio de protestas
Fuente: Emol.com


Chile: Ausschreitungen bei Gottesdienst
Zum ersten Gottesdienst des umstrittenen chilenischen Bischofs von Osorno, Juan Barros Madrid (58), sind nach Medienberichten nur wenige Gläubige, aber zahlreiche Demonstranten erschienen. Dabei kam es zu Ausschreitungen.
Religion.orf.at >>

Primera misa de obispo Barros tras nombramiento estuvo marcada por la ausencia de feligreses
Sólo 150 personas llegaron a la catedral de Osorno, que puede albergar a más de 800, para participar de la liturgia de Domingo de Ramos que realizó el sacerdote acusado de encubrir a Fernando Karadima.
Fuente: Emol.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen