Dienstag, 10. Januar 2012

PFARR-Initiative wirbt für eine Kirche mit Zukunft


Aktive Christen der Pfarre Donaucity-Kirche, die ihren Glauben mit Freude in ihrer Pfarrgemeinde leben, starten eine Pfarrinitiative und schlagen einige Verbesserungen im kirchlichen Gemeinschaftsleben vor:

I. Stärkere Einbeziehung der nicht-geweihten Gläubigen für:
  • Wortgottesdienste
  • Laienpredigt
  • Leitung von unbesetzten Pfarreien
  • Keine geschlechtsspezifische Unterscheidung zwischen den Gläubigen

II. Gleichwertige und volle Einbindung von geschiedenen Wiederverheirateten in Gottesdiensten, wenn sie aktiv am Gemeindeleben teilnehmen wollen

III. Unterstützung einer Regelung zur Wahlfreiheit unserer Priester zwischen Zölibat und Ehe

IV. Ernennung von Diözesanbischöfen durch die römische Kirchenleitung nur nach Zustimmung der jeweiligen diözesanen Priester- und Laienorganisationen

Weitere Informationen, ein Kontaktblatt zur Pfarrvernetzung sowie eine interessante Umfrage finden Sie auf der Homepage der Pfarre Donaucity/Kirche >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen