Donnerstag, 10. April 2014

Kardinal Kasper fordert Frauen in Päpstlichen Räten

Frauen in Leitungspositionen der Kurie
Ohne Frauen sei die Kirche "bloß ein verstümmelter Körper", hat Walter Kardinal Kasper gesagt. Deshalb sollen sie nun nach seinem Willen Leitungsaufgaben in der römischen Kurie übernehmen.

Frauen sollten nach Worten von Kardinal Walter Kasper in der römischen Kurie Leitungsaufgaben übernehmen, die nicht unbedingt an die Priesterweihe gebunden sind. Es sei etwa "absurd", dass Frauen in den Päpstlichen Räten für Familie, Kultur, Soziale Kommunikation und Laien bislang keine wichtige Rolle spielten, sagte der frühere Ökumeneminister des Vatikan im Interview der Südtiroler Kirchenzeitung "Sonntagsblatt". Die Kirche sei ohne Frauen bloß "ein verstümmelter Körper". Viele kirchliche Aktivitäten oder auch die Pfarrgemeinden seien ohne Mitwirkung von Frauen "undenkbar".
Weiterlesen auf domradio.de >>

Kasper: Frauen sollten Leitungsaufgaben in Kurie übernehmen
Emeritierter Kardinal im Interview mit Südtiroler "Sonntagsblatt": Kirche muss in Sachen Ehe und Familie Resignation und Defensivhaltung verlassen
Weiterlesen auf Kathpress >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen