Samstag, 25. April 2015

4. Sonntag der Osterzeit

Nichts Kostbareres gibt es für den Menschen als das Leben: ein volles, geglücktes, glückliches Leben. Dem Leben dienen ist das Größte, was ein Mensch für andere tun kann. Jesus hat für uns sein Leben eingesetzt; er liebt uns. Er ruft uns beim Namen, der Gute Hirt. Er nimmt uns in Dienst; auch wir sollen helfen. retten, heilen.

Ps 33(32), 5-6
Die Erde ist voll von der Huld des Herrn.
Durch das Wort des Herrn wurden die Himmel geschaffen.
Halleluja.

Lesungen auf Erzabtei Beuron >>


Sonntagslesungen des Bibelwerks >>

Liturgische Bausteine der Steyler Missionare >> 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen