Mittwoch, 22. April 2015

Deutschlandweite Seelsorgestudie: Ehelosigkeit für jeden dritten Priester Problem


So gestresst sind unsere Seelsorger (Mit Grafiken)
Erreichbar sein, trösten können, spirituelle Orientierung geben: Die Anforderungen an Seelsorger sind hoch. Vielleicht zu hoch? Das wollten Wissenschaftler durch eine deutschlandweite Stress-Studie herausfinden, an der rund 8.600 katholische Seelsorger teilgenommen haben. Am Donnerstag wurden die Ergebnisse in Berlin vorgestellt: Während der Umgang mit dem Zölibat für viele ein Problem ist, scheint sich die oft extreme Arbeitsbelastung kaum auf das Seelenleben der Seelsorger auszuwirken.
Katholisch.de >>

Studie: Katholische Priester hadern mit dem Zölibat
Die katholischen Priester in Deutschland leiden unter dem Zölibat. Jeder dritte Priester empfindet die von der Kirche verlangte Ehelosigkeit als belastend für seinen Dienst. Das ergab eine von der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin vorgestellte deutschlandweite Seelsorgestudie.
Welt-Online >>

Katholische Kirche und Zölibat
„Viele schaffen das auch“
Der Psychiater, Theologe und Jesuit Eckhard Frick im Interview über priesterliche Ehelosigkeit, Einsamkeit und Frust.
Stuttgarter Nachrichten >>

Viele Priester in Deutschland zweifeln an Zölibat
Sie fühlen sich einsam, wünschen sich eine feste Beziehung und hätten gerne Kinder.
Ostthüringer Zeitung >>

Die Seele der katholischen Seelsorger
Wie ausgebrannt sind Seelsorger im deutschsprachigen Raum? Dieser Frage ist eine Studie nachgegangen, die ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Universitäten ist. Jetzt wurden erste Zwischenergebnisse präsentiert, und diese sind mehr als überraschend. Die katholischen Seelsorger sind ausgesprochen zufrieden mit ihrer Arbeit und mit ihrem Leben.
Deutschlandfunk >>

Priester brauchen Prestige
Wissenschaftler haben auf das Seelenleben katholischer Seelsorger geblickt. Ihre Studie belegt, dass sich viele Geistliche mit dem Zölibat schwertun. Doch dieses Reizthema überschattet eine wichtige Erkenntnis: Den Geistlichen fehlt Anerkennung, auch innerhalb der Kirche
Christ & Welt Ausgabe 17/2015 >>


http://www.seelsorgestudie.de/ 

"Wie es Seelsorgern und Seelsorgerinnen wirklich geht…"
Die Deutsche Seelsorgestudie (German Pastoral Ministry Study) untersucht Lebensqualität, Lebenszufriedenheit, Berufszufriedenheit, Engagement, Gesundheit und Spiritualität bei Priestern, Diakonen und Laien in der Seelsorge. 8500 Personen aus 22 Diözesen haben sich beteiligt. Es handelt sich um eine quantitative und qualitative Studie (Fragebogen und Interviews).
Fragestellungen
Erste Ergebnisse
Literaturliste
Website von Christoph Jacobs >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen