Mittwoch, 29. April 2015

Theologieprofessor fordert die Abschaffung des Alten Testaments

Bibel-Streit
Der Gott des Gemetzels
Der evangelische Theologieprofessor Notger Slenczka fordert die Abschaffung des Alten Testaments. In seiner Fakultät in Berlin bekriegt sich inzwischen das Kollegium öffentlich. Selbst vor Nazi-Vergleichen wird nicht zurückgeschreckt.
FAZ >>


Religionsexperte Assmann verteidigt Altes Testament
Einer der bekanntesten deutschen Religionswissenschaftler, Jan Assmann, hat sich gegen Bestrebungen in der evangelischen Kirche gewandt, das Alte Testament der Bibel für weniger wichtig zu erklären.
Religion.orf.at >>


Ein Gespräch mit Prof. Micha Brumlik
"Eine Aussage gegen das Judentum"
Der evangelische Theologe Notger Slenczka sorgt mit einer Erklärung für Aufregung: Das Alte Testament sei für Christen nicht als heilig anzusehen. Der Historiker und Theologe Micha Brumlik warnt: Diese These entstammt einem antijudaistischen Christentum.
Deutschlandradio Kultur >>


Prof. Dr. Notger Slenczka
Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie und Dogmatik an der Humboldt-Universität zu Berlin

Notger Slenczka
DIE KIRCHE UND DAS ALTE TESTAMENT (als PDF)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen