Montag, 23. Dezember 2013

Bischofsernennungen: "So kann es nicht weitergehen"

Der Essener katholische Bischof Franz-Josef Overbeck hat sich für mehr Beteiligung der Gläubigen bei der Wahl der Bischöfe ausgesprochen. "Von einer Wahl halte ich viel, allerdings im Sinne einer repräsentativen Demokratie", sagte der 49-Jährige in einem am Mittwoch in Bonn veröffentlichten Interview der ZEIT-Beilage "Christ & Welt" . "Das Domkapitel sollte die Vertreter der Gläubigen nach Kandidaten fragen"

katholisch.de >>

Zollitsch: Verjüngung tut der Kirche gut
Die katholische Kirche in Deutschland bereitet sich auf ein größeres Stühlerücken an ihrer Spitze vor. Im nächsten Jahr kämen in mehreren der insgesamt 27 Diözesen neue Bischöfe und damit eine neue Führung ins Amt, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch.
Mittelbayrische >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen