Mittwoch, 11. Juni 2014

Norbert Arntz: "Der Geist Gottes kennt Wege zum Heil, die völlig anders sind als die Wege, die die Kirche bisher gekannt hat"

Meinhard Schmidt-Degenhard im Gespräch mit Norbert Arntz, Preisträger des Walter-Dirks-Preises 2014
Der Himmel auf Erden

Ein großer Teil der Menschheit lebt in Armut, Hunger und politischer Unterdrückung. Für Papst Franziskus ist die christliche Botschaft unbedingt auch eine brisante politische Botschaft. Denn Kirche muss für die Armen da sein. Der katholische Priester Norbert Arntz aus dem westfälischen Münster hat fast zehn Jahre in Südamerika gearbeitet, hat mit den Indianern in Peru gelebt. Er hat in Südamerika eine Theologie der Befreiung kennengelernt - für ihn eine ganz neue Erfahrung von Kirche.
Gespräch mit Norbert Arntz auf hr-Online >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen