Donnerstag, 4. Oktober 2012

Ich habe es nicht gewusst...

"Ich habe es nicht gewusst" ist der Titel des neuesten Buches von Andreas Salcher. Eindrucksvoll und bewegend zeigt er, dass jeder auch noch so kleine Versuch etwas zu verändern getan werden soll, ja getan werden muss. 

"Immer mehr Menschen spüren ihre Verantwortung für den Zustand der Welt und wollen etwas tun. Dennoch läuft oftmals alles so weiter wie bisher. Die Gründe dafür sind Torheit, Ignoranz, Blindheit, Angst und Wut.
Dieses Buch macht Lust darauf, die eigenen Möglichkeiten zu nutzen: hinschauen statt wegschauen, fragen statt schweigen, handeln statt unterlassen.
Es geht um eine Frage, die irgendwann jedem von uns gestellt werden wird: Auf welcher Seite bist Du gestanden? Was hast Du getan?"

 Beim Lesen dieses aufrüttelnden Buches, musste ich auch immer wieder an unsere Kirche denken. Und wieder einmal kommt mir  ein Spruch von Moliere in den Sinn, den ich uns allen ans Herz legen möchte: "Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Andreas Salcher, Ich habe es nicht gewusst.

Ecowin Verlag 2012, 276 Seiten, € 22,90
ISBN-10: 3711000215

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen