Freitag, 27. Juli 2012

Online-Petition: Solidarität mit Erzbischof Robert Bezak

Über die skandalöse Vorgangsweise des Vatikans bezüglich der Absetzung von Erzbischof Bezak habe ich schon berichtet. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal besonders auf die Online-Petition "Solidarität mit und Gerechtigkeit für Erzbischof Robert Bezak" hinweisen mit der Bitte, diese zu unterschreiben.

Die UnterzeichnerInnen fordern vom Vatikan, dass Vorhaltungen gegen Erzbischof Róbert Bezák in einem transparenten und fairen Verfahren zu begründeten und überprüfbaren Entscheidungen gefürt werden, in dem der Beschuldigte die Chace zur Verteidigung erhält.

Die von Róbert Bezák beantworteten elf Fragen des Vatikan an ihn zeigen seine Ehrlichkeit und Geradlinigkeit und lassen keinerlei Verschulden erkennen. Im Gegenteil, es ist beachtlich, dass der Vatikan nicht der Anzeige Bezáks nachgeht, wonach 1,65 Millionen Euro in den Finanzunterlagen seines Vorgängers, Ján Sokol, nicht nachvollzogen werden können, sondern die Sportbekleidung des Bischofs und andere Gerüchte Gegenstand einer Visitation waren.

Die UnterzeichnerInnen betonen die Würde alles Menschen und lehnen Verfahren dieser Art ab, weil sie der Menschenwürde widersprechen. Sie drücken Ihre Solidarität Erzbischof Róbert Bezák aus.

Bitte unterschreiben: Hier geht's zur Online-Petition "Solidarität mit und Gerechtigkeit für Erzbischof Robert Bezak" >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen