Dienstag, 20. Januar 2015

Dialog-Bischof Paul Iby wird 80

Das Wirken von Bischof Paul Iby ist eng mit dem Dialog für das Burgenland verbunden. Damit war er im Hinblick auf notwendige Kirchenreformen seiner Zeit weit voraus - schon damals wurde vom "Erbarmen Gottes" gesprochen; Papst Franziskus betont heute die Barmherzigkeit Gottes. Mutig wie Paulus, im Glauben auf einen dialogischen Gott vertrauend, der selber in Jesus Mensch geworden ist und hellhörig den Menschen und ihren persönlichen Anliegen zugewandt, ließ Iby brennende Themen im Kirchenvolk offen diskutieren. Heute geschieht das ansatzweise auch schon im Vatikan.

Lieber Bischof Paul!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem 80. Geburtstag! Ich bin Gott dankbar, dass ich Deinen bereits zur Jahrtausendwende im Burgenland durchgeführten Dialogprozess selber erleben durfte. Bei zahlreichen Veranstaltungen wurden Anliegen und "Eingaben" der Menschen gesammelt - wie das heute mit den vatikanischen Fragebögen zur Familie geschieht. Über zwei Jahre hindurch erstreckte sich der Prozess des Hörens und Sammelns. Schließlich wurde der Katalog mit den Ergebnissen des "Dialogs für Burgenland" feierlich vorgestellt. Du sprachst damals von einer "Zwischenstation", einem "kreativen Innehalten", um zur Tat zu schreiten und "im Dialog mit Gott und mit den Menschen der Kirche in der Welt von heute ein neues Gesicht zu geben."

Mit Deiner Entschlossenheit zur Umsetzung des II. Vatikanischen Konzils hast Du unserer Kirche ein neues Gesicht gegeben, das von Miteinander geprägt war. Im geschichtlichen Rückblick wirst Du deshalb auch zu den Wegbereitern für Papst Franziskus gezählt werden. Unter seiner Führung wird nun endlich im Vatikan offen und frei über Themen diskutiert, für die Du noch gerügt wurdest.

Gottes Segen begleite Dich weiterhin bei Deinem kreativen Innehalten sowie tatkräftigen Voranschreiten,

Edi Posch



Altbischof Iby feiert 80. Geburtstag
Altbischof Paul Iby feiert am kommenden Freitag seinen 80. Geburtstag. Als Geburtstagsgeschenk erhielt er am Sonntag bei einem Dankgottesdienst in Lockenhaus Briefmarken mit seinem Porträt.
burgenland.orf.at >>


Iby nun Ehrenmitglied bei „Musica Sacra“
Anlässlich seines 80. Geburtstages feierte Altbischof Paul Iby mit Pfarrer Johannes Pratl einen Dankgottesdienst in Lockenhaus.
BVZ mit Fotogalerie >>


Interessantes Interview mit Bischof Paul Iby zum 20. Jahrestag seiner Bischofsweihe im KURIER >>


Eine Internet-Recherche zu "Dialog für das Burgenland" fällt leider bescheiden aus. Auf martinus.at wird so gut wie nichts davon erwähnt.

Fünf Jahre DIALOG FÜR DAS BURGENLAND
Plattform Wir-sind-Kirche >>

'Dialog für Burgenland': Klarstellung von Bischof Iby
KATH.NET bringt Auszüge aus der Erklärung von Bischof Iby:
1 - Leitlinien für die Liturgie
2 - Frage der "viri probati"
3 - Weiheamt für Frauen
4 - Begriff Familie
5 - Frage der Pastoral für wiederverheiratete Geschiedene
6 - Homosexualität und "eheähnliche Gemeinschaften"
7 - Jugendarbeit
Kath.net >>

Anlässlich des aktuellen Jubiläums von Bischof Paul ladet das Bischöfliche Ordinariat im Auftrag von Diözesanbischof Zsifkovics zur Teilnahme am festlichen Dankgottesdienst ein: am kommenden Sonntag um 9:00 Uhr im Eisenstädter Martinsdom.
Besonders die Priester dürften davon regen Gebrauch machen und die Gotteshäuser zuhause ihren Gläubigen überlassen.


Kommentare:

  1. nicht nur martinus.at schweigt zum Dialog von Bischof Paul. Auch beim Festgottesdienst am Sonntag war davon keine Rede. DB Zsifkovics erwähnte nur den "Dialog für Österreich". - Wahrscheinlich weil er selber beim "Dialog für Burgenland" nicht mitgemacht hatte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat Herr Bischof nicht mitgemacht oder hat diesen Dialog untergraben?

      Löschen