Montag, 4. Mai 2015

Buch-Tipp: Franziskus unser - Literarische Positionen zum Papst

Österreichische Autoren über „Franziskus unser“

Dreizehn bekannte österreichische Autorinnen und Autoren, darunter Michael Stavaric, Susanne Scholl und Martin Amanshauser, haben für eine Anthologie Texte zum Thema Papst Franziskus verfasst.

Nach seiner Kür zum Papst habe sie Franziskus „erst einmal toll“ gefunden, so Herausgeberin Andrea Stift zur Motivation der Anthologie. Sie sinniert in ihrem Text über aus Zeitungen ausgeschnittenen Papierschnipseln über Franziskus. Ganz unterschiedlich gehen die Autoren an das Thema Papst heran.

Michael Stavaric, Susanne Scholl, Christoph Dolgan, Andrea Grill, Johannes Gelich, Andreas Unterweger, Martin Amanshauser, Birgit Pölzl, Ronald Pohl, Samya Hamieda Lind, Günter Eichberger, Bernadette Schiefer und Andrea Stift legen ihre ganz persönliche Sicht auf Jorge Mario Bergoglio dar. In einigen der Kapitel muss man den „Papst-Bezug“ allerdings buchstäblich suchen, beziehungsweise sind sie vom Papst lediglich „inspiriert“.
Weiterlesen auf Religion.orf.at >>

Leykam Buchverlag >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen