Montag, 25. Mai 2015

Oscar Romero wurde in Salvador seliggesprochen

Oscar Romero wurde in Salvador seliggesprochen
"Einer der besten Söhne der Kirche"
Vor mehr als 250.000 Menschen ist der 1980 ermordete Erzbischof Oscar Romero am Samstag in seiner Bischofsstadt San Salvador seliggesprochen worden.
Domradio.de >>


Bischof Menschenfreund
Romero war ein schonungsloser Kritiker von sozialer Ungerechtigkeit und Bandenkriminalität in seinem Land.
Papst Johannes Paul II. stand ihm stets kritisch gegenüber. Er vermutete hinter dem Engagement des Erzbischofs linke politische Überzeugungen.
Dass Romero von Papst Franziskus nun selig gesprochen wird, ist ein deutliches Zeichen für den Wandel, den der aktuelle Papst eingeleitet hat.
Süddeutsche Zeitung >> 


Romero: Johannes Paul und Benedikt waren für Seligsprechung
Postulator des Seligsprechungsprozesses, Erzbischof Paglia, über Hintergründe der Verzögerungen und neues Märtyrer-Verständnis in der katholischen Kirche
Kathpress >>


Kräutler: Romero-Seligsprechung längst überfällig
Austro-brasilianischer Bischof im "Kathpress"-Interview: Papst aus Lateinamerika hat wohl mit letzten Voreingenommenheiten gegenüber Romero aufgeräumt - Amazonas-Bischof für stärkere Dezentralisierung in der Kirche
Kathpress >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen