Mittwoch, 27. Mai 2015

Landeskirche und Bistum unterzeichnen in Speyer "Leitfaden für das ökumenische Miteinander"

Bischof Karl-Heinz Wiesemann und Kirchenpräsident Christian Schad bei der Unterzeichnung des Leitfaden für das ökumenische Miteinander in Bistum und Landeskirche.
"Leitfaden für das ökumenische Miteinander"
Gutes Wetter - gute Laune. Rund 22.000 Menschen kamen zu einem regionalen ökumenischen Kirchentag nach Speyer. Doch nicht nur die Stimmung stimmte. Auch eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit wurde unterzeichnet.
Die Dramaturgie passte, der Höhepunkt stand am Schluss: Feierlich unterzeichneten der katholische Speyrer Bischof Karl-Heinz Wiesemann und der evangelische Kirchenpräsident Christian Schad am Pfingstsonntag einen in dieser Form bundesweit einmaligen "Leitfaden für das ökumenische Miteinander in Bistum und Landeskirche".
Domradio.de >>


Ökumenischer Kirchentag will Freude an Gott wecken
Feiern, beten, singen, diskutieren, Gemeinschaft erleben: Das Motto des Ökumenischen Kirchentages an Pfingsten in Speyer „Aufstehen zum Leben“ ist Programm: Rund 200 Angebote, Gottesdienste, Ausstellungen, Vorträge und Diskussionsrunden, dazu eine Kirchenmeile mit 130 Organisationen, ein Jugendfestival und vieles mehr erwartet die Besucher des großen Glaubensfestes, zu dem das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz am Samstag und Sonntag, den 23. und 24. Mai, nach Speyer einladen.
Bistum Speyer >>


Papst: Bei der Ökumene nicht auf Theologen warten
"Wenn wir glauben, dass die Theologen sich einmal einig werden, werden wir die Einheit am Tag nach dem Jüngsten Gericht erreichen", so Franziskus in einer Videobotschaft an eine US-Diözese
Kathpress >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen