Freitag, 2. September 2011

Christliche Konfliktlösung

Kolumne von Barbara Coudenhove-Kalergi im Standard:

Der Kardinal kann nicht das Kirchenrecht aus den Angeln heben - Aber er könnte bekräftigen, dass man auch außerhalb des Kirchenrechts christlich leben kann.

Gibt es einen Ausweg aus dem Konflikt zwischen Kirchenleitung und Pfarrerinitiative, der weder zu einer Kirchenspaltung führt noch zu dem, was der Theologe Paul Zulehner einen "pastoralen Crash" nennt? Ich denke, es gibt zumindest einen Ansatz dazu und einen, der sich noch dazu biblisch begründen lässt. Kurz zusammengefasst: Man kann die geltenden Normen stehen lassen, aber trotzdem, wenn man gute Gründe hat, außerhalb dieser Normen handeln und sich auch dazu bekennen.

Zum ganzen Beitrag >>

1 Kommentar:

  1. ja, stimmt: ich kann immer gute Gründe haben, außerhalb zu leben, aber dann lebe ich eben außerhalb und erkläre nicht die ganze Zeit, dass ich in wirklich ja doch dazugehöre.....

    AntwortenLöschen