Sonntag, 4. September 2011

Sei vorsichtig in deinen Reden

Ein hartes Wort kann tief verletzen.
Worte, die voll sind von Hass,
bringen Menschen auseinander.
Wo Worte zur Waffe werden,
stehen sich Feinde gegenüber.
Aber unser Leben ist viel zu kurz
und unsere Welt viel zu klein,
um ein Schlachtfeld daraus zu machen.

Sei liebevoll in deinen Reden!

Worte, die von Herzen kommen,
können Menschen zusammenbringen.
Worte können Frieden stiften
und Herzen verwandeln.
Selig sind, die alle bitteren Worte
aus ihrem Mund entfernen
und mit etwas Humor
Dornen in Rosen verwandeln.

Ein Wort kann wie eine Geburt sein;
wie ein Stern, der vom Himmel fällt;
wie ein Stück Brot für einen neuen Anfang.

Und es gibt sehr viele Dinge,
über die braucht man nicht zu reden,
die muss man nur tun.

Phil Bosmans, Sonnenstrahlen ins Leben, in:
Gebetsmappe der Burg Altpernstein, 43.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen