Freitag, 13. April 2012

Journal-Panorama: Ist die Kirche noch zu retten?


Journal-Panorama Mittwochsrunde:
Ist die Kirche noch zu retten?

Diskussionsleitung: Markus Veinfurter

Ein homosexueller Pfarrgemeinderat macht die Krise in der römisch-katholischen Kirche offenkundig: Da will sich jemand engagieren, aber darf im Grunde nicht. Dann erlaubt es der Bischof doch, dann will der Pfarrer nicht mehr. Eine neue Facette der Gehorsamsdebatte - und das alte Thema Sexualität, mit dem sich die Kirche immer noch so schwer tut.
Zum Nachhören auf Ö1.ORF bis 18.4. >>

Stützenhofen: Zulehner verteidigt Schönborn-Entscheidung
In der „Causa Stützenhofen“ stellt sich der Pastoraltheologe Paul M. Zulehner hinter Kardinal Christoph Schönborn. Durch die Entscheidung des Wiener Erzbischofs, die Pfarrgemeinderatswahlen in Stützenhofen anzuerkennen und damit einen Homosexuellen für den Pfarrgemeinderat zuzulassen, habe die Kirche „in dieser Auseinandersetzung weit mehr gewonnen als verloren“, so Zulehner im „Journal Panorama“ am Mittwochabend.
Weiter >>

Buttiglione lobt Schönborns Umgang mit "Causa Stützenhofen"
Vatikanberater und Vizepräsident der italienischen Abgeordetenkammer: "Verteidige Entscheidung des Kardinals"
Weiter >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen