Montag, 7. November 2011

Umfrage: Pfarrer mehrheitlich hinter Schüller


Überblick zur Ungehorsams-Debatte auf religion.orf.at >>

„kreuz und quer“-Umfrage: Pfarrer mehrheitlich hinter Schüller
Eine „kreuz und quer“-Umfrage zum „Aufruf zum Ungehorsam“ liefert brisante Ergebnisse: Mehr als 70 Prozent der österreichischen Pfarrer stehen zumindest teilweise hinter den Forderungen der Pfarrer-Initiative.


Die wichtigsten Ergebnisse der „kreuz und quer“-Umfrage im Detail
Die aktuelle "kreuz und quer"-Studie zeigt, dass Österreichs Pfarrer mehrheitlich hinter dem "Aufruf zum Ungehorsam" der Pfarrer-Initiative stehen. Die Ergebnisse im Detail.

Pfarrer wollen Frauen-Priester und andere Reformen >>
(Die Krone) Reichlich internen Sprengstoff liefert eine aktuelle Umfrage unter 500 heimischen Pfarrern. So orten zwei Drittel einen "bedrohlichen Reformstau" in der katholischen Kirche und eine "dramatische Kluft" zwischen Kirche und moderner Kultur. Frauen als Priesterinnen halten 55 Prozent für möglich - vom Evangelium her. Damit stehen viele Geistliche hinter den Zielen des "Ungehorsam"- Aufrufs einiger Pfarrer, der von der Kirchenspitze strikt abgelehnt wird.

Kommentare:

  1. Schöööön! Der ORF steht hinter dem echten Kirchenvolk, wie man daraus erkennen kann, wen er hofiert. Bitte in Zukunft die Kirchensteuer an ihn entrichten. - Aber: Ob man dann aus der ORF-Kirche austreten kann? Von der ORF-Gebühr kann man nicht austreten, wenn man einen Computer besitzt. Also lieber doch nicht auf das hören, was er auf seiner Kanzel predigt. Oder?

    AntwortenLöschen
  2. Bruder Peter!
    Mit ihrem Zynismus scheinen sie sich selbst in die Nähe dessen zu rücken, den sie so eifrig zu bekämpfen meinen.

    AntwortenLöschen